Losung des Tages

Samstag, 23.02.2019

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass man zugleich ackern und ernten, zugleich keltern und säen wird. Und die Berge werden von Most triefen, und alle Hügel werden fruchtbar sein. Ich will die Gefangenschaft meines Volkes Israel wenden, dass sie die verwüsteten Städte wieder aufbauen und bewohnen sollen, dass sie Weinberge pflanzen und Wein davon trinken, Gärten anlegen und Früchte daraus essen.

Amos 9,13-14

/Der Seher Johannes schreibt:/ Ein Engel zeigte mir auf beiden Seiten des Stromes Bäume des Lebens, die tragen zwölfmal Früchte, jeden Monat bringen sie ihre Frucht, und die Blätter der Bäume dienen zur Heilung der Völker.

Offenbarung 22,2

Grüß Gott und herzlich willkommen

auf den Internetseiten der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Friedrichshofen (Ingolstadt).

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Die wichtigsten Termine habe ich mir in meinem Kalender schon eingetragen: Geburtstag und Jahrestage, wann ich in den Urlaub fahren will und welche großen Feste anstehen. Dazwischen ist aber noch viel Platz. In diesen ersten Tagen des neuen Jahres frage ich mich, womit sich diese noch leeren Tage wohl füllen werden. Welche Freude, welches Leid wird 2019 auf mich zukommen?

Und doch gehe ich getrost in die Zeit, die vor mir liegt, denn ich weiß, ich gehe nicht allein. Gott geht mit durch die Tage des neuen Jahres. Das heißt nicht, dass immer gut sein wird, aber es gibt mir die Gewissheit, dass ich bewältigen können werde, was vor mir liegt.

Ein gesegnetes Jahr 2019 wünscht Ihnen

Ihre Pfarrerin

Sonja Scherle-Schobel