Konfirmationen 2021

Selbstgebastelte bunte Buchstaben, die auf dem Altar vor der Kirche das Wort "Konfirmation" bilden.
Bildrechte: bei der Kirchengemeinde

Auch 2021 war ein Ausnahmejahr. Aber wir haben uns alle schon etwas mehr an die aktuelle Situation gewöhnt und sind Anpassungsfähiger geworden. Die Konfirmationen wurden über mehrere Wochen verteilt und, wenn möglich, nach draußen verlegt. So konnten alle Konfirmandinnen und Konfirmanden ihre Familien zum Gottesdienst einladen. Das war ein riesiger Kraftakt und wäre ohne die Unterstützung von Helferinnen und Helfern kaum möglich gewesen. Herzlichen Dank dafür!

Gerade in dieser unsicheren Zeit war die Feier der Konfirmation ein wichtiges Ereignis. Endlich waren wenigstens kleine Feiern wieder möglich und viele Familien konnten zum ersten Mal seit fast zwei Jahren wieder zusammenkommen. Außerdem gelten die Konfirmandinnen und Konfirmanden jetzt als mündige Personen in Glaubensfragen, denn sie haben die Zusage der Taufe selbst noch einmal bekräftigt. Gott steht an ihrer Seite, egal was kommt.